USA: Kapitol evakuiert

6. Jänner 2004, 23:53
posten

Rauchmelder gab Alarm - Kein Attentat

Wegen des Alarms eines Rauchmelders ist am Wochenende der Sitz des US-Parlaments, das Kapitol, evakuiert worden. Der Alarm habe sich als falsch erwiesen, teilten die Behörden später mit. "Es wurden keine gefährlichen Stoffe gefunden", sagte ein Vertreter der zuständigen Polizei.

Die Menschen hätten wenige Stunden nach der Evakuierung wieder in das Kongressgebäude zurückkehren können. Den Angaben zufolge wurden im Keller des Gebäudes Dampfschwaden entdeckt, deren Herkunft unklar war. Der Alarm wurde am Samstagnachmittag ausgelöst.

"Wir nehmen alle solchen Situationen sehr ernst", sagte eine Polizeisprecherin. Die USA haben die Sicherheitsstufe vor den Feiertagen auf das zweithöchste Niveau angehoben. Es gebe Hinweise auf geplante Attentate, hieß es zur Begründung. (Reuters/DER STANDARD; Printausgabe, 5./6.1.2004)

Share if you care.