Mindestens elf Tote bei Bombenanschlag auf den Philippinen

7. Jänner 2004, 07:16
posten

68 Verletzten - Polizei: Attentat gegen Bürgermeister - Sprengsatz in Sporthalle

Manila - Beim Anschlag auf den Bürgermeister der südphilippinischen Stadt Parang sind nach offiziellen Angaben vom Montag mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Weitere 68, darunter Bürgermeister Vivencio Bataga, wurden verletzt. Der Sprengsatz, der auf einem Motorrad befestigt war, explodierte am Sonntag vor einer Sporthalle, die wegen eines Basketballspiels voll besetzt war.

Bataga überlebte bereits drei Attentate. Er gilt als entschiedener Kritiker muslimischer Separatisten in der Region und geht hart gegen den Drogenhandel vor. Die Islamische Befreiungsfront Moro (MILF) distanzierte sich von dem jüngsten Anschlag. (APA/AP)

Share if you care.