Tauernautobahn als Nadelöhr

4. Jänner 2004, 18:53
posten

Starke Rückreise von Urlaubern und Tagesskifahrern

Salzburg - Die Rückreise von Winterurlaubern, Tagesskifahrer sowie die An- und Abreise von Gästen des Weltcuprennens in Flachau sorgten heute, Samstag, für zahlreiche Behinderungen auf Salzburgs Straßen. Einmal mehr erwies sich die Tauernautobahn A 10 als Nadelöhr.

Ab Mittag habe es zwischen dem Tauerntunnel und dem Walserberg sehr starkes Verkehrsaufkommen gegeben, hieß es bei der Verkehrsabteilung der Salzburger Gendarmerie. Man komme nur langsam vorwärts. Starker Verkehr wurde besonders in Richtung Deutschland gemeldet.

Auch auf den Bundesstraßen rund um die Salzburger Wintersportzentren kam der Verkehr während des Vormittags zeitweilig zum Erliegen. Auf der Pinzgauer Bundesstraße B 311 hatte es zwischen Zell am See und Lofer sowie zwischen Zell am See und Bischofshofen Staus gegeben. Im Laufe des Nachmittags hätten sich die Kolonnen aufgelöst, teilte die Verkehrsabteilung mit. (APA)

Share if you care.