3. Etappe: Peterhansel gewann Sekunden-Poker

4. Jänner 2004, 20:01
posten

Nach dritter Etappe fünf Sekunden vor Servia - Fretigne bei den Motorradfahrern vor einer KTM-Armada in Führung

Castellon/Spanien - Am dritten Tag der Rallye Dakar übernahm der französische Vorjahres-Dritte Stephane Peterhansel im Mitsubishi Pajero erstmals die Führung bei den Automobilen. Nach der nur neun Kilometer langen Prüfung am Mittelmeerstrand der spanischen Stadt Castellon verwies Peterhansel den bisher führenden Spanier Josep-Maria Servia (Schlesser-Ford) um fünf Sekunden auf den zweiten Platz.

Bei den Motorrädern ließ der französische Yamaha-Pilot David Fretigne auch am dritten Tag eine große KTM-Armada hinter sich und vergrößerte mit dem zweiten Tagessieg seinen Vorsprung auf 16 Sekunden vor seinem Landsmann Cyril Despres (KTM). (APA/dpa)

Stand nach der dritten von 16 Prüfungen und 430 von 11.163 Gesamtkilometern:

Autos: 1. Stephane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (FRA) Mitsubishi Pajero Evo. 31:30 Minuten - 2. Josep-Maria Servia/Francois Borsotto (ESP/FRA) Schlesser-Ford 31:35 - 3. Gregoire de Mevius/Alain Guehennec (BEL) BMW X5 31:52 - 4. Luc Alphand/Henri Magne (FRA) BMW X5 32:04 - 5. Massimo Biasion/Tiziano Siviero (ITA) Mitsubishi Pajero Evo. 32:14 - 6. Hiroshi Masuoka/Gilles Picard (JPN/FRA) Mitsubishi Pajero Evo. 32:28

Motorräder: 1. David Fretigne (FRA) Yamaha 29:00 Min. - 2. Cyril Despres (FRA) KTM 29:16 - 3. Giovanni Sala (ITA) KTM 30:06 - 4. Isidre Esteve Pujol (ESP) KTM 30:23 - 5. Richard Sainct (FRA) KTM 30:27 - 6. Nani Roma (ESP) KTM 30:30

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Stephane Peterhansel fühlt sich wohl am Strand von Castellon.

Share if you care.