Chicago blieb Chicago

5. Jänner 2004, 12:15
posten

Weiterhin Hauptstadt des Kapitalverbrechens in den USA

Chicago - Chicago blieb laut jüngster Polizeistatistik weiterhin die Hauptstadt des Kapitalverbrechens in den USA. In der Drei-Millionen-Einwohner-Metropole wurden im vergangenen Jahr 599 Morde begangen, mehr als in New York, wo dreimal so viele Menschen leben. In New York wurden 2003 inoffiziellen Angaben zufolge 596 Morde verübt. (AP/DER STANDARD, Printausgabe, 3./4.1.2004)
Share if you care.