Air-France-Flug nach Neufundland umgeleitet

5. Jänner 2004, 07:58
2 Postings

Herrenloses Gepäckstück an Bord der Maschine vermutet

Montreal - Ein Air-France-Flug von New York nach Paris ist einem TV-Bericht zufolge am Donnerstag aus Sicherheitsgründen ins kanadische Neufundland umgeleitet worden. Der Pilot habe während des Fluges die Anordnung erhalten, eine Notlandung in Neufundland vorzunehmen, da Behörden ein Gepäckstück ohne Besitzer an Bord vermutet hätten, berichtete der kanadische Fernsehsender CBC am Freitag.

Die Maschine sei gelandet, und die 260 Passagiere hätten aussteigen müssen. Beamte durchsuchten demnach das Flugzeug, fanden jedoch nichts. Der Flug sei vier Stunden später fortgesetzt worden. Weder Air France noch Flughafenvertreter konnten den Bericht zunächst bestätigen. (APA)

Share if you care.