Fürst Rainier von Monaco wieder im Krankenhaus

7. Jänner 2004, 14:24
posten

Wegen eines "allgemeinen Schwäche-Zustandes"

Monaco - Der kürzlich an einer Grippe erkrankte monegassische Fürst Rainier III. (80) ist erneut in ein Krankenhaus eingewiesen worden. Wegen eines "allgemeinen Schwäche-Zustands" hätten die Ärzte des Fürsten eine vorsorgliche Beobachtung für einige Tage angeordnet, hieß es nach einer Mitteilung des Fürstenhauses von Freitag in Monaco. Kurz vor Weihnachten hatte Rainier wegen einer Grippe-Erkrankung sechs Tage im Krankenhaus verbracht.

Der Fürst des Mini-Staates an der Cote d'Azur musste in den vergangenen zehn Jahren wiederholt an Herz und Lunge behandelt werden. Zuletzt wurde er im November 2002 wegen einer Lungenentzündung therapiert und erhielt in der Zeit mehrfach Besuch seiner beiden Töchter Stephanie und Caroline. (APA/dpa)

Share if you care.