HSV-Coach Toppmöller mahnt Hitzfeld ab

8. Jänner 2004, 10:11
3 Postings

Jara-Nachfolger zeigte sich über Kritik an seiner Person "sehr verwundert"

Hamburg - Der deutsche Trainer Klaus Toppmöller fordert seinen Kollegen Ottmar Hitzfeld bei der Beurteilung anderer Fußball-Lehrer zur Zurückhaltung auf. "Der soll mal schön vor seiner eigenen Tür kehren und nicht den Moralapostel spielen", sagte der Coach des Hamburger SV am Freitag. Er habe sich über Hitzfelds Kritik an seiner Person "sehr gewundert".

Bayern Münchens Coach hatte Toppmöller in einem Interview mit der "Sport-Bild" mangelnde Loyalität vorgeworfen, da dieser kurz nach seiner Amtsübernahme in Hamburg den Fitnesszustand der HSV-Mannschaft als unzureichend eingestuft hatte. Das war als Kritik an Vorgänger Kurt Jara verstanden worden.

"Ich beurteile ja schließlich auch nicht Vorgänge bei Bayern München, weil ich die Hintergründe dort nicht kenne. Deshalb habe ich kein Verständnis für Hitzfelds Kritik", meinte Toppmöller, der den HSV am 22. Oktober vorigen Jahres übernommen hatte. "Das werde ich ihm bei der Trainertagung auch deutlich zu verstehen geben."

Toppmöller will im bevorstehenden Trainingslager des HSV in Oliva Nova/Spanien den Konditionsübungen einen besonderen Stellenwert beimessen. "Noch vor dem Frühstück wird es einen Lauf geben, und wir trainieren nicht nur zwei Mal, sondern drei Mal täglich. Sonst brauchen wir ja gar nicht erst wegzufahren."(APA/dpa)

Share if you care.