Kombination: Es gibt doch mehr als Einen

8. Jänner 2004, 10:11
posten

Lodwick schlägt in Schonach Dauersieger Ackermann

Schonach - Der US-Amerikaner Todd Lodwick hat am Sonntag den Einzel-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Schonach nach zwei Sprüngen und einem 15-km-Langlauf vor dem Deutschen Ronny Ackermann (+0,7 Sek.) und dem Finnen Hannu Manninen (0,9) für sich entschieden. Der Österreicher Christoph Bieler, nach dem Springen Fünfter, fiel auf Platz acht (58,4) zurück. Mario Stecher wurde 16. (1:43,1) und Michael Gruber 27. (3:27,0). Wilhelm Denifl, 33. nach dem Springen, startete im Langlauf nicht mehr. (APA)

Endstand nach zwei Sprüngen und dem 15 km-Langlauf:

1. Todd Lodwick (USA) 34:29,5 Min. (4. Springen/8. Langlauf), 2. Ronny Ackermann (GER) 0,7 Sek. (10./1.), 3. Hannu Manninen (FIN) 0,9 (6./4.), 4. Samppa Lajunen (FIN) 7,8 (7./2.), 5. Ludovic Roux (FRA) 11,1 (2./20.), 6. Daito Takahashi (JPN) 16,7 (1./25.), 7. Sebastian Haseney (GER) 56,2 (17./3.), 8. Christoph Bieler (AUT) 58,4 (5./22.), 9. Jens Gaiser (GER) 1:06,7 (10./17.), 10. Jaakko Tallus (FIN) 1:12,0 (9./19.,) weiter: 16. Mario Stecher (AUT) 1:43,1 (20./14.), 27. Michael Gruber (AUT) 3:27,0 (23./32.)

Weltcupstand nach acht Bewerben: 1. Ackermann 662 Punkte - 2. Manninen 510 - 3. Haseney 370 - 4. Lajunen 357 - 5. Felix Gottwald (AUT) 352 - 6. Lodwick 321 - weiter: 8. Gruber 255 - 11. Bieler 225 - 14. Stecher 107 - 31. Denifl 55

Nationencup: 1. Deutschland 1.294 Punkte - 2. Finnland 1.060 - 3. Österreich 957 - 4. Norwegen 717 - 5. Frankreich 369 - 6. USA 334

Share if you care.