Von Klima zu Dichand: Kanzlersprecher Kalina geht zur "Krone"

27. Jänner 2000, 16:25

Als "einfacher Redakteur" im Ressort Chronik/Wien - Wechsel Anfang März

Das Gerücht machte bereits seit einigen Tagen die Runde, nun ist es offiziell. Josef "Jo" Kalina (42), Pressesprecher von Bundeskanzler und SPÖ-Chef Viktor Klima, wechselt vom Ballhausplatz zur "Kronen Zeitung". Kalina wird ab März als Journalist für die größte heimische Tageszeitung arbeiten. Dies bestätigte "Krone"-Chefredakteur Friedrich "Bibi" Dragon am Mittwoch.

Die "Stimme" des Bundeskanzlers werde allerdings nicht Chef der Wien-Chronik, wie dies die Info-Illustrierte "News" berichtet hatte, sondern "einfacher Redakteur" im Ressort Chronik/Wien, erklärte Dragon. Kalina hatte seine journalistische Laufbahn 1985 als Redakteur in der Sozialistischen Korrespondenz begonnen, bevor er 1987 in die innenpolitsche Redaktion der "Neuen AZ" wechselte. Im September 1989 übernahm er die Leitung des Pressedienstes der Bundes-SPÖ. Im November 1995 wurde er - unter Bürgermeister Michael Häupl - Pressechef der Wiener SPÖ. Im Februar 1997 wechselte Kalina ins Kanzleramt und übernahm dort die Funktion des Kanzler-Sprechers. (APA)

Share if you care.