Barthez gleich voll da

8. Jänner 2004, 15:00
posten

Rückkehrer Fabien Barthez schoss Marseille im Elferschießen in die zweite Cup-Runde, zuvor hatte er zwei Strafstöße pariert

Marseille - Fabien Barthez hat die Herzen der Fans von Olympique Marseille im Sturm zurückerobert: Der 32 Jahre alte französische Nationaltorwart feierte ein triumphales Comeback im Dress der Südfranzosen, als er beim 4:3 im Elfmeterschießen des Pokalspiels gegen Racing Straßburg zwei Schüsse des Gegners parierte und den entscheidenden Elfer selbst verwandelte. Die Olympique-Anhänger brachten Barthez im Stade Velodrome stehend Ovationen dar.

Unter Druck

"Ich habe mich wie zu Beginn meiner Profi-Karriere gefühlt. Ich wollte die Spieler, die Fans und das ganze Umfeld nicht enttäuschen", sagte der Welt- und Europameister, dessen Wechsel von Manchester United zu "OM" erst am vergangenen Freitag unter Dach und Fach war. "Ich musste viele Wochen auf mein Comeback warten. Ich habe großen Druck verspürt", kommentierte Barthez, der im Duell der beiden Ligue-1-Teams im Elfmeterschießen zur Glanzform auflief.

Mit Marseille errang Barthez seinen ersten großen internationalen Titel. 1993, in seiner ersten Saison in Marseille, stand er beim 1:0-Triumph im Finale der Champions League in München gegen den AC Mailand im Tor. Teamkollege von Barthez war damals der heutige DFB-Teamchef Rudi Völler. Bis 1995 spielte er für Marseille. Danach wechselte er zum AS Monaco. Im Mai 2000 stand für knapp 14 Millionen Euro der Transfer von den Monegassen nach Manchester an. Dort besitzt er noch einen Vertrag bis 2006 mit einem Nettogehalt von schätzungsweise drei Millionen Euro pro Jahr.

Große Mühe für Nizza

Am Samstag gab es im französischen Pokal zwei weitere Erstliga-Duelle. Der RC Lens bezwang UC Le Mans mit 1:0. Cup-Verteidiger AJ Auxerre gab dem FC Sochaux, Bezwinger von Borussia Dortmund in der zweiten Runde des Uefa-Cups, mit 2:0 das Nachsehen. OGC Nizza mühte sich zu einem 1:0-Erfolg beim Viertligisten Moulins. Meister Olympique Lyon gewann beim Achtligisten Aire-sur-la-Lys mit 4:0. (sid)

FRANKREICH - Cup/1. Runde:

  • Besancon (2.) - Bastia 2:0
  • Paris SG - Troyes (2.) 3:2 n.V.
  • Ajaccio - Gueugnon (2.) 0:2
  • Metz - AS Monaco 0:2
  • O. Marseille - Straßburg 1:1 n.V. 4:3 i.P.
  • Bayonne (4.) - Guingamp 4:4 n.V., 5:3 i.P.
  • Auxerre - Sochaux 2:0
  • Lens - Le Mans 1:0
    • Fabien Barthez schickt den Kollegen Richard Dutruel beim entscheidenden Elfer ins falsche Eck

      Fabien Barthez schickt den Kollegen Richard Dutruel beim entscheidenden Elfer ins falsche Eck

    Share if you care.