Parodie-Konzert in Paris

2. Jänner 2004, 13:22
posten

Jerome Savary dirigierte mit dem Wiener Schnitzel in der Hand

Paris - Jerome Savary, Direktor der "Opera Comique" in Paris, hat das neue Jahr mit einer Parodie des Wiener Neujahrskonzerts begonnen, bei dem die Musiker mit einem Wiener Schnitzel dirigiert wurden. Auf dem Programm standen eine Auswahl von Walzern aus aller Welt. Mit dabei war auch die "Big Band Swing de Zazou" unter der Leitung des Pianisten und Komponisten Gerard Daguerre.

Savary, Gründer des "Grand Magic Circus", hat allerdings betont, dass er mit dem Konzert vom 1. Jänner nicht das Wiener Neujahrskonzert verunglimpfen wollte. "Ich habe großen Respekt für die Dirigenten, welche die Musiker in Wien leiten", sagte Savary und fügte hinzu: "Mein Konzert sollte bloß ein Anlass sein, sich am ersten Tag des Jahres mit Freunden zu treffen." Das Programm, das Savary gemeinsam mit dem Unterhaltungskünstler Eric Laugerias vorstellte, reichte vom Donauwalzer über Jazz von Django Reinhardt bis hin zu volkstümlichen Akkordeon-Klängen der Musiker Marcel Azzola und Roland Romanelli.(APA)

Share if you care.