Urlaub auf Indisch

13. September 2007, 10:36
posten

In Kerala können Urlauber typische Aktivitäten wie Elefanten waschen oder der Pfeffer ernten erlernen

Arbeiten statt Ausspannen heißt die Devise für viele Touristen im südindischen Bundesstaat Kerala. Das neue Marketingkonzept für die oft als "Gottes Paradies" beschriebene Region preise das Waschen von Elefanten oder das Kehren von Häusern als Möglichkeit für Urlauber an, im Urlaub Neues zu lernen, berichtete die Zeitung "Hindustan Times".

Manche Hotelgäste würden für die Pfefferernte ausgebildet oder erlernten in zweitägigen Kursen das Kochen von landestypischen Gerichten. Nach Angaben der Behörden verzeichnete Kerala mit rund 260.000 ausländischen Touristen im vergangenen Jahr ein Plus von etwa 30 Prozent. Im der WInterzeit besuchten vor allem Australier und Osteuropäer die Region.(APA)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.