China: Fahrlässigkeit war Ursache für Gasunglück

4. Jänner 2004, 18:52
posten

233 Tote und mehr als 9.000 Verletzte

Peking - Fahrlässigkeit war nach Behördenangaben die Ursache für den verheerenden Gasunfall in China mit 233 Toten. Die Verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen, erklärte der stellvertretende Direktor der staatlichen Behörde für Arbeitssicherheit, Sun Huashan, in Peking. Um welchen Personenkreis es sich handelt, sagte er nicht.

Techniker hatten das am 23. Dezember aufgebrochene Gasleck im Südwesten des Landes erst nach vier Tagen versiegeln können. Mehr als 9.000 Menschen hatten nach dem Unfall Vergiftungen und Verletzungen erlitten, 64.000 Menschen mussten die Region vorübergehend verlassen. (APA/AP)

Share if you care.