Altistin Sieglinde Wagner verstorben

8. Jänner 2004, 13:00
posten

Sang unter anderem bei den Salzburger Festspielen, in Bayreuth und an der Mailänder Scala

Berlin/Wien - Die Opernsängerin Sieglinde Wagner ist am 31. Dezember im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte ihre Tochter heute, Freitag, mit. Die am 21. April 1921 in Linz geborene Sängerin war erstmals 1949 unter Wilhelm Furtwängler bei den Salzburger Festspielen aufgetreten. Ihre Karriere führt Wagner u.a. an die Mailänder Scala und zu den Festspielen in Bayreuth, Edinburgh und Glyndebourne. 34 Jahre lang, von 1952 bis 1986, war Wagner eine der prägenden Sängerpersönlichkeiten im Ensemble der Städtischen Oper und späteren Deutschen Oper Berlin.

Nach Wagners Ausbildung in Linz debütierte sie 1942 am dortigen Theater und sang an der Wiener Volksoper. Zu den Dirigenten, unter denen Wagner gesungen hat, zählen Otto Klemperer, Wilhelm Furtwängler, Clemens Krauss, Karl Böhm und Herbert von Karajan. Mit großem Erfolg gab die Altistin u.a. die Partien der Carmen, der Magdalena ("Die Meistersinger von Nürnberg"), der Annina im "Rosenkavalier" und den Cyrus in Händels "Belsazar". Zudem machte sich Wagner als Konzertsängerin einen Namen. Im Jahr 1963 wurde ihr vom Berliner Senat der Titel Kammersängerin verliehen.(APA/dpa)

Share if you care.