6. Jänner

6. Jänner 2004, 00:01
posten


1453 - Kaiser Friedrich III. bestätigt in Wiener Neustadt das (1359 im Auftrag von Herzog Rudolf IV. gefälschte) "Privilegium maius" (Großer Freiheitsbrief) und erhebt Österreich zum Erzherzogtum. Damit erhält der Anspruch des Hauses Habsburg auf eine privilegierte Position im Heiligen Römischen Reich eine Legitimation. (Kaiser Karl IV. hatte die Bestätigung noch verweigert).

1929 - Heinrich Himmler wird als "Reichsführer SS" Chef der Hitler persönlich verpflichteten "Schutzstaffel", die zur Elitetruppe der NSDAP aufgebaut wird. Als paramilitärischer Kampfverband wird die SS zu einem Hauptträger des rassenideologischen Naziterrors.

1939 - Die deutsche Fachzeitschrift "Naturwissenschaft" veröffentlicht einen Bericht der Physiker Otto Hahn und Friedrich Straßmann über die erste gelungene Kernspaltung.

1944 - Die polnische Exilregierung in London fordert von den Alliierten die Respektierung der territorialen Interessen Polens durch die Sowjetunion. (Churchill hatte zuvor der von Stalin verlangten Westverschiebung Polens zugestimmt.)

1954 - Zur allgemeinen Überraschung wählt das französische Parlament im 13. Wahlgang einen Außenseiter, den 72-jährigen moderat konservativen Ex-Wiederaufbauminister Rene' Coty, zum neuen Staatspräsidenten. Coty, der in kurzer Zeit zum beliebtesten Präsidenten Frankreichs wird, löst den Sozialisten Vincent Auriol ab, der nicht mehr kandidiert hatte. (In den vorherigen zwölf Wahlgängen war es zu einem Patt zwischen dem Exponenten der Rechten, Ministerpräsident Joseph Laniel, und dem vom gesamten linken Lager unterstützten Sozialisten Marcel-Edmond Naegelen gekommen.

1974 - "Watergate"-Affäre: US-Präsident Richard Nixon verweigert die Herausgabe von rund 500 Tonbändern, die vom Untersuchungsausschuss des Senats angefordert worden waren.

1984 - Das Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation schließt Oberst Abu Musa aus, der mit syrischer Unterstützung eine Revolte gegen den PLO-Vorsitzenden Yasser Arafat angeführt hatte.

1989 - In Indien werden zwei wegen des Mordes an Premierministerin Indira Gandhi zum Tod verurteilte Sikhs, Angehörige der Leibgarde der Regierungschefin, durch den Strang hingerichtet.

1994 - Die amerikanische Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan wird beim Training Opfer eines Attentats; sie wird mit einer Eisenstange verletzt. Recherchen ergeben eine Verwicklung ihrer Konkurrentin und neuen US-Meisterin Tonya Harding in den Anschlag. (Der Fall wird zum Medienspektakel um "Die Schöne und das Biest").



Geburtstage: Anna Plochl, Gräfin von Meran, Freifrau von Brandhofen (morganat. Gemahlin von Erzherzog Johann) (1804-1885) Emile Argand, schwz. Geologe (1879-1940) Carl Auböck, öst. Architekt (1924-1993) Rolf Martin Zinkernagel, schwz. Mediziner (1944- ) Alan Stivell, breton. Sänger u. Komp. (1944- ) Anthony Minghella, brit. Filmregisseur (1954- ) Henry Maske, dt. Boxer (1964- )



Todestage: Josef Dobrovsky, tschech. Sprachwiss. (1753-1829) Gregor Mendel, öst. Geistlicher und Vererbungsforscher (1822-1884) Theodore Roosevelt, 26. Präsident der USA (1858-1919) Victor Fleming, amer. Filmregisseur (1883-1949) Karl H. Ullstein, dt. Verleger (1893-1964) Jose David Alfaro Siqueiros, mex. Maler (1896-1974) Anestis Logothetis, öst. Komp. u. Maler griech. Herk. (1921-1994) Michel Petrucciani, frz. Jazzpianist (1962-1999)

(APA)

Share if you care.