Teheran lehnt Besuch einer US-Delegation ab

5. Jänner 2004, 10:43
14 Postings

Senatorin Dole hätte die Delegation leiten sollen - USA wollte auch Mitglied der Familie Bush schicken

Falfurrias - Der Iran hat den Besuch einer humanitären US-Delegation abgelehnt, teilte das US-State Department am Freitag mit. Man wolle einen solchen Besuch derzeit nicht weiter vorantreiben.

Die USA wollten nach dem verheerenden Erdbeben im Südosten des Iran eine hochrangige humanitäre Delegation nach Teheran schicken. Dieser Delegation hätte auch ein Mitglied der Familie Bush angehören sollen, meldete "Washington Post" am Donnerstagabend. Die Delegation soll laut iranischen und US-Offiziellen von der republikanischen Senatorin Elizabeth Dole geleitet werden.

Es wäre das erste offizielle Iran-Besuch von US-Vertretern seit der Besetzung der US-Botschaft in Teheran 1979 gewesen. US-Offizielle bestanden jedoch darauf, dass dieser Besuch ein humanitärer und kein diplomatischer gewesen sei. (APA/AP)

Share if you care.