Hintergrund: ALCA/FTAA

1. Jänner 2004, 20:50
posten
Die Área de Livre Comércio das Américas, im Englischen FTAA (Free Trade Area of the Americas), die bereits seit 1994 diskutiert wird, soll alle Staaten des amerikanischen Kontinents (außer Cuba) in einer Freihandelszone vereinigen. Nach Vorstellung der USA soll der weltgrößte Handelsblock mit 800 Millionen Konsumenten bereits ab 1.1.2005 in Kraft treten. Die jüngsten Verhandlungen bei einer Ministertagung in Miami Ende November drohten zu scheitern, schließlich mündeten die Gespräche in einem Kompromiss, "ALCA light". Dabei konnte vor allem die brasilianische Regierung ihre Interessen durchsetzen. (vos)
Share if you care.