Schräger Musiker und schiefe Optik

1. Jänner 2004, 21:07
posten

Ein als Mäzen sehr geschätzter Professor und Kommerzialrat kämpft erneut um seine wirtschaftliche Existenz

Dem Musiker und Optiker Peter Güttenberger, Professor und Kommerzialrat, und seiner "Peter Optik" ist der Existenzkampf nicht neu, dem unter anderem schon vor Jahren sein Stadtgeschäft am Neuen Markt zum Opfer fiel. In Künstlerkreisen ist er als Mäzen sehr geschätzt. Heuer ist er mit der Peter Güttenberger GmbH. & Co KG von der Neulerchenfelder Straße 55 um ein paar Häuser weiter übersiedelt und nun am Konkursgericht. Gläubiger haben bis 18. Februar Zeit (4 S 662/03k, HG Wien).

  • Die Historyworld Betriebs-GmbH (4 S 428/00v, HG Wien), die einst versprach, die Geschichte Wiens als "Wiener Blut"-Gruselpanoptikum unter dem Heiligenkreuzer Hof in Wien zu zeigen, wird am 27. Jänner zur Schlussrechnungstagsatzung ihres Konkurses antreten. Der ÖLIN Handelsgesellschaft mbH. (17 S 305/96p, LG Leoben) ist mit "Wiener Blut" der Erfinder, Peter Ignaz Ötzlinger, gemeinsam - ihr wurde die Schlussrechnung des bereits 1996 eröffneten Konkurses nun genehmigt.

  • Die VAZ-Veranstaltungszentrum St. Pölten Betriebs- gesellschaft m.b.H. (27 S 491/01v, LG St. Pölten), der Stolz der Landeshauptstadt, musste 2001 in Konkurs und danach auf Gerichtsbeschluss geschlossen werden, nun wurde die Schlussrechnung des Masseverwalters genehmigt. (DER STANDARD Printausgabe, 02.01.2004)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.