Eine "Lounge" für Linz

13. Jänner 2004, 14:44
2 Postings

Lounge FM: "Spartenprogramm mit Schwerpunkt auf Smooth Jazz, Soft Soul und Chillout-Sound"

Reges Interesse an der neuen Lokalradiolizenz für Linz konstatiert die Medienbehörde KommAustria. Beworben hat sich zum Beispiel ein alter Bekannter, freilich mit neuem Konzept: Energy-Kleingesellschafter Florian Novak will mit Lounge FM ein "Spartenprogramm mit Schwerpunkt auf Smooth Jazz, Soft Soul und Chillout-Sound" anbieten und sich so von den "diffusen Mainstream-Hit-Sendern" unterscheiden. Mit einem solchen Format sei "The Wave" in Los Angeles reichweitenstärkster Sender bei 25- bis 52-Jährigen. Seine Familienholding Jupiter hält 45 Prozent an Lounge FM, fünf gehören der Linzer Werbeagentur Upart, 50 der bayerischen Produktionsfirma Villa Media von Markus Lange- mann. Der betreibt etwa Klassik Radio Deutschland sowie in München und Nürnberg Radio Deluxe. Um die Frequenz 96,7 hat sich auch Energy beworben. (fid/DER STANDARD, Printausgabe vom 2.1.2004)

Share if you care.