"Hier war Compay Segundo zu Hause"

8. Jänner 2004, 13:00
posten

Lebensgroße Statue mit Hut, Gitarre und Zigarre vor dem Hotel Nacional in Havanna aufgestellt

Havanna - Zu Lebzeiten trat der im vergangenen Juli im Alter von 95 Jahren verstorbene kubanische Musiker Compay Segundo gerne im vornehmen Hotel Nacional in Havanna auf. Jetzt ist dort eine Bronzestatue von ihm aufgestellt worden. Das Standbild in Lebensgröße - mit Hut, Gitarre und Havanna-Zigarre - wurde am Dienstagabend enthüllt, wie "Radio Rebelde" am Mittwoch meldete. "Hier war Compay Segundo zu Hause, und diese Skulptur ist für uns wie ein Schatz", sagte dessen Sohn Basilio Repilado.

Compay, der eigentlich Francisco Repilado hieß, war dank des Albums und des Films "Buena Vista Social Club" in seinen letzten Lebensjahren noch weltberühmt geworden. Die Bronzestatue ist nicht die einzige ihrer Art in Havanna. Seit einigen Monaten sitzt an der Bar "El Floridita" ein bronzener Ernest Hemingway. Der amerikanische Schriftsteller war dort Stammgast. Bereits seit gut drei Jahren sitzt außerdem auf einer Parkbank im Stadtteil Vedado eine John-Lennon-Figur. Lennon war allerdings niemals nach Kuba gekommen, und seine Musik war früher in Kuba, wie in anderen kommunistischen Ländern, offiziell verpönt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Compay Segundo mit Präsident Castro

Share if you care.