Filip De Wilde verlässt Sturm Graz

9. Jänner 2004, 10:51
posten

39-jähriger Tormann kehrt in die belgische Heimat zurück und steht in Zukunft in Lokeren zwischen den Pfosten

Graz/Brüssel - Filip De Wilde verlässt den österreichischen Fußball-T-Mobile-Bundesligisten Sturm Graz Richtung Belgien. Der 39-Jährige hat sich am Mittwoch mit dem belgischen Erstligisten SC Lokeren auf einen sechsmonatigen Vertrag geeinigt. Der eigentlich bis Sommer laufende Kontrakt mit Sturm wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Die Grazer haben ja seit Dienstag mit ÖFB-Teamgoalie Thomas Mandl eine neue Nummer eins zwischen den Pfosten.

De Wilde, der 33 Mal für das belgische Nationalteam spielte, gab familiäre Gründe sowie die sportliche Talfahrt von Sturm Graz (Tabellenplatz neun) als Hauptargumente für die Rückkehr in seine Heimat an. "Die Mannschaft hat einfach nicht gewonnen", erklärte der Torhüter-Oldie. Ob De Wilde, Mitte der 90er Jahre auch Goalie von Sporting Lissabon, mit seinem neuen Arbeitgeber viel mehr gewinnen wird, ist jedoch fraglich, denn Lokeren liegt nach 17 Spieltagen der "Jupiler League" nur auf dem 14. Tabellenplatz. Von einem Abstiegsplatz trennt Lokeren derzeit nur ein Punkt. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    De Wilde fängt in Zukunft in Belgien.

Share if you care.