"Mars Express" in idealer Ortungs-Position

7. Jänner 2004, 16:28
13 Postings

Ein paar Stunden später wird klar sein, ob auch die letzte Hoffnung auf Kontakt zu "Beagle 2" trog

Darmstadt - Die europäische Raumfahrtagentur ESA will am Mittwoch einen erneuten Versuch starten, doch noch Kontakt zu ihrer Mars-Sonde "Beagle 2" zu bekommen. Die Muttersonde "Mars Express" befand sich nach ESA-Angaben um 13.15 Uhr in einer idealen Position, um das Landegerät auf dem Roten Planeten orten zu können.

Die Verantwortlichen der Raumfahrtagentur wollen knapp drei Stunden später bekanntgeben, ob "Beagle 2" gefunden wurde. Bisher waren alle Versuche fehlgeschlagen. Das britische Marsgefährt ist seit der geplanten Landung am 25. Dezember verschollen. (APA)

Share if you care.