Mehr als 8.700 Gefangene im Irak

31. Dezember 2003, 16:54
17 Postings

Zivilverwaltung: 6.400 aus Sicherheitsgründen, 2.300 wegen krimineller Delikte und 106 Kriegsgefangene

Bagdad/Kairo - Die Koalitionstruppen im Irak halten derzeit mehr als 8.700 Iraker im ganzen Land gefangen. Darunter seien auch 106 Kriegsgefangene, gab die US-geführte Zivilverwaltung nach Angaben der arabischen Zeitung "Al Hayat" (Dienstagausgabe) weiter bekannt. Rund 6.400 der Gefangenen seien aus Sicherheitsgründen inhaftiert worden, die übrigen gut 2.300 wegen krimineller Delikte.

Die Familienangehörigen der Häftlinge müssten wegen der strengen Sicherheitsvorkehrungen zwischen drei und vier Monate auf einen Besuch im Gefängnis warten. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) habe allerdings "jederzeit" Zugang zu den Inhaftierten, versicherte die Behörde von Zivilverwalter Paul Bremer nach Angaben des in London erscheinenden Blattes weiter. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vor den Camps und Gefängnissen fordern die Verwandten von Gefangenen der US-Truppen, ihre Kinder und Angehörigen besuchen zu dürfen.

Share if you care.