Israel scheint erneuten Windows-Einsatz zu überdenken

5. Jänner 2004, 12:37
5 Postings

Das israelische Finanzministerium dürfte einen Kompromiss mit Microsoft suchen

Laut einem Bericht der isrealischen Wirtschaftszeitung Globes könnte Microsoft schon verloren geglaubtes Terrain wieder gut machen. Laut Globes erwägt das israelische Finanzministerium die teilweise Rückkehr zum Betriebssystem Windows auf Rechnern in der Regierung und Verwaltung.

Lizenzkosten senken

Die isrealischen Behörden hatten sich durch einen Umstieg auf Linux und Open Office eine massive Kosteneinsparung erhofft. Der Wechsel von Windows zu Linux war eine Reaktion auf Unstimmigkeiten zwischen Microsoft und der israelischen Regierung; diese verlangte die Senkung der Lizenzgebühren. Eine Senkung dieser Gebühren wird allerdings auch jetzt wieder als Voraussetzung für einen möglichen Windows-Einsatz genannt.(red)

Share if you care.