Nöm: "Granarolo ist Option"

4. Jänner 2004, 18:46
3 Postings

Raiffeisen sucht neuen Partner

Wien - Der als Favorit für die Übernahme der Parmalat-Milchsparte gehandelte Genossenschaftskonzern Granarolo könnte auch für Raiff- eisen interessant werden. Erwin Hameseder, Chef des Nöm-Mehrheitseigners Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien, bestätigte dem STANDARD Interesse an der Hereinnahme eines neuen Partners: "Granarolo ist zweifelsohne eine Option."

Voraussetzung sei, dass der Partner in das strategische Konzept passe. Er müsse das Vertriebsnetz der Nöm in Westeuropa nützen und garantieren, dass dem Standort Baden im erweiterten Europa eine Drehscheibenfunktion zukomme. Hameseder: "Das war mit Parmalat so paktiert und das muss so bleiben."

Nöm hat die Milchlieferungen an seinen Minderheitsaktionär (25,1 Prozent) knapp vor Weihnachten ausgesetzt. Die bis dahin aufgelaufenen Forderungen bezifferte Hameseder mit "einigen 100.000 Euro, die man in der Bilanz aber kaum sehen wird".(DER STANDARD Printausgabe 30.12.2003 stro)

Share if you care.