Rodeln: Pfister schlägt die Favoriten

2. Jänner 2004, 11:11
posten

B-Kader-Fahrer kürte sich in Igls zu Österreichs Meister

Igls - Die Österreichischen Meisterschaften im Kunstbahn-Rodeln, die am Montag wegen widriger äußerer Bedingungen in Igls mehrmals unterbrochen werden mussten, brachten im Herrenbewerb einen Sieger, mit dem niemand gerechnet hatte. Der Tiroler Armin Pfister, der dem B-Team angehört, nützte die Gunst der Stunde und holte sich in der extrem langsamen Bahn vor Rainer Margreiter und Titelverteidiger Markus Kleinheinz sensationell den Titel. Bei den Damen gewann Sonja Manzenreiter vor Vorjahrssiegerin Nina Reithmayer, bei den Doppelsitzern trugen sich die Cousins Tobias und Markus Schiegl in die Siegerliste ein.

Wegen der Wetter-Lotterie, bei der auch das Material eine wesentliche Rolle spielte, wurde der vierte Startplatz bei den Herren für die EM am Wochenende in Oberhof am Montag noch nicht vergeben. Pfister sowie Anton Hörhager und Christian Eigentler werden am Dienstag Vormittag in einer "Sonderschicht" um diesen Platz rittern. Margreiter, Kleinheinz sowie Martin Abentung stehen als Fixstarter fest. (APA)

Ergebnise ÖM Kunstbahnrodeln Igls:

  • Herren: 1. Armin Pfister (TU Innsbruck) 1:44,682 - 2. Rainer Margreiter (SV Igls) 1:44,704 - 3. Markus Kleinheinz (SV Igls) 1:4,975)

  • Damen: 1. Sonja Manzenreiter (SV Igls) 1:25,548 - 2. Nina Reitmayer (SU Eisbären) 1:35,596 - 3. Veronika Halder (SV Matrei) 1:25,690

  • Doppelsitzer: 1. Tobias und Markus Schiegl (SV Langkampfen) 1:23,891 - 2. Andreas und Wolfgang Linger (RV Halltal) 1:24,419 - 3. Peter Penz/Georg Fischler (TU Innsbruck/RV Halltal) 1:27,304

  • Senioren: 1. Markus Prock (SV Mieders) 1:25,108
    Share if you care.