Mossul: Drei Tote bei Feuergefecht

29. Dezember 2003, 18:54
1 Posting

Angeblich Mitglieder der Extremistenorganisation Ansar-el-Islam

Mossul - US-Soldaten haben nach eigenen Angaben bei einem Feuergefecht in der nordirakischen Stadt Mossul drei Iraker getötet. Die Soldaten seien am Sonntagabend bei der Durchsuchung eines Hauses von mutmaßlichen Mitgliedern der moslemischen Extremisten-Organisation Ansar el Islam angegriffen worden, teilte die US-Armee am Montag mit. Zwei US-Soldaten seien verletzt worden. Das Haus sei in Brand geraten. Die sechs festgenommenen Iraker, darunter drei Kinder, seien der irakischen Polizei übergeben worden.

Ansar el Islam unterhält nach US-Angaben Verbindungen zur El-Kaida-Organisation des Moslem-Extremisten Osama bin Laden. Während der Herrschaft des gestürzten Präsidenten Saddam Hussein soll Ansar el Islam in Mossul einen Stützpunkt betrieben haben, der gleich zu Beginn des Krieges von der US-Armee zerstört wurde. Nach Einschätzung der US-geführten Zivilverwaltung hat sich die Gruppe seitdem jedoch neu formiert und mehrere Selbstmordanschläge gegen Besatzungstruppen verübt. (APA/Reuters)

Share if you care.