Böse Zellen, neue Therapie

4. Jänner 2004, 21:07
posten
Der Mediziner Kurt Redlich von der Wiener Universitätsklinik konnte mit Tierversuchen nachweisen, dass bei der rheumatischen Erkrankung Polyarthritis nur eine ganz bestimmte Zellart - die Osteoklasten (Knochen-abbauende Zellen) - für die Zerstörung der Gelenksknochen verantwortlich sind. Es sollten daher neben entzündungshemmenden Therapien speziell Osteoklasten hemmende Therapien bei der Behandlung der Polyarthritis zum Einsatz kommen. Vergangene Woche erhielt Redlich für seine Entdeckung den Billroth-Preis der Wiener Äztekammer. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29. 12. 2003)
Share if you care.