Bush verzehrt weiterhin sein Steak

1. Jänner 2004, 21:14
7 Postings

Sprecher des Weißen Hauses: Präsident nimmt BSE-Fall "sehr ernst"

Crawford - Auch nach dem ersten BSE-Fall in den USA will Präsident George W. Bush nicht auf sein gewohntes Steak verzichten. "Er isst weiterhin Rindfleisch, in den vergangenen Tagen hat er wiederholt Rindfleisch verzehrt", versicherte der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan, am Freitag auf dem Weg zu Bushs Ferienranch nach Texas. Gleichzeitig betonte er, der Präsident nehme den Fall sehr ernst. Ihm gehe es vor allem darum, sicherzustellen, dass die Gesundheit der Verbraucher nicht gefährdet sei.

Als sie kurz vor Weihnachten den ersten Verdachtsfall von Rinderwahnsinn bekanntgab, hatte Landwirtschaftsministerin Ann Veneman ebenfalls versichert, sie werde wie gewohnt zu Weihnachten Rindfleisch servieren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    US-Präsident George W. Bush (hier auf einem Archivbild in einem mexikanischen Restaurant) ist bemüht, die Wogen, die der erste amerikanische BSE-Fall schlägt, zu glätten.

Share if you care.