Ariane brachte Telekommunikations- Satelliten in Umlaufbahn

27. Jänner 2000, 21:04

Fernsehen, Internet und Daten für die nächsten 15 Jahre

Kourou/Paris - Die europäische Trägerrakete Ariane hat in der Nacht zum Dienstag erfolgreich den ersten Flug in diesem Jahr absolviert. Eine Ariane-4 brachte den amerikanischen Telekommunikations-Satelliten Galaxy XR sicher in seine geostationäre Umlaufbahn. Dies teilte die Betreibergesellschaft Arianespace in Evry bei Paris am Dienstag mit.

Die Ariane hatte um 02.04 Uhr (MEZ) von dem europäischen Raumfahrtbahnhof Kourou in Französisch-Guyana zu dem 126. Flug abgehoben. Nach 20 Minuten wurde der 3,6 Tonnen schwere und sechs Meter lange Satellit des US-Telekommunikationskonzerns PanAmSat in seine Umlaufbahn ausgesetzt. Der Satellit soll 15 Jahre lang der Übertragung von Fernsehen, Internet und Daten in Nordamerika dienen.

Auch der zehnte und letzte Start des Jahres 1999 ...

Arianespace setzt die vor zwölf Jahren begonnene Zusammenarbeit mit PanAmSat in diesem Jahr fort. Nach Galaxy XR sollen noch die Satelliten PAS-1R und PAS-10 der US-Betreibergesellschaft transportiert werden. Auch der zehnte und letzte Start des Jahres 1999 hatte am 21. Dezember einen PanAmSAT-Satelliten als Fracht.

Mit ihrem jüngsten Erfolg setzt die Ariane-4 ihre lange Serie von jetzt 52 gelungenen Starts hintereinander fort. Im Jahr 2000 plant Arianespace insgesamt fünf Einsätze der neuen, leistungsstarken Ariane-5 sowie acht bis zehn Starts der Ariane-4. In den vollen Auftragsbüchern von Arianespace stehen 40 Satelliten-Transporte.(APA/dpa)

Share if you care.