Russland boomt

5. Jänner 2004, 11:48
6 Postings

Wirtschaft wächst um sieben Prozent - Premier Kasjanow: Eines der erfolgreichsten Jahre seit Ende der Sowjetunion

Moskau - Die russische Wirtschaft könnte 2003 um fast sieben Prozent gewachsen sein. Bei einer Kabinettssitzung in Moskau sprach Ministerpräsident Michail Kasjanow am Donnerstag von einem der erfolgreichsten Jahre seit dem Ende der Sowjetunion 1991. Auf der Grundlage vorläufiger Berechnungen sagte er ein Wachstum von 6,6 bis 6,7 Prozent voraus, was weit über dem Vorjahreswert von 4,3 Prozent liegen würde. Die erwartete Inflationsrate wurde mit durchschnittlich zwölf Prozent angegeben.

Vorteile von der boomenden Wirtschaft hatten insbesondere die russischen Erdölgesellschaften, die von einem höheren Rohölpreis profitierten, als die Regierung vorausberechnet hatte. Kasjanow kündigte an, diese Gewinne künftig höher besteuern zu wollen. Konkrete Pläne dafür legte er aber noch nicht vor. Im Jahr 2000 war das russische Bruttoinlandsprodukt sogar um neun Prozent gewachsen, allerdings hatte die Inflation im selben Zeitraum bei 20 Prozent gelegen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Premier Kasjanow: "Eines der erfolgreichsten Jahre seit Ende der Sowjetunion"

Share if you care.