Wine holt Windows-Programme auf den Linux-Rechner

24. Februar 2005, 19:27
55 Postings
Bild 1 von 7

Fremdeinsatz

Der Duden-Verlag hat erstmals auch eine Linux- Software für seine Nachschlagewerke entwickelt. Andere nützliche Software wie das Office-Paket von Microsoft oder die Internet-Programme von Macromedia gibt es aber nur für Windows und Macintosh. Das heißt aber nicht, dass diese Programme gar nicht auf Linux-Rechnern laufen können.

Virtual Machine

Eine von mehreren Lösungen ist VMWare: Mit diesem Paket kann ein virtueller Rechner installiert werden, so dass mehrere Betriebssysteme samt ihren Anwendungen parallel genutzt werden können. Voraussetzung ist aber eine gültige Windows-Version, die auf dem virtuellen Rechner ganz neu installiert wird. Zusammen mit den Kosten für VMWare ist dies für Privatanwender meist zu teuer.

Share if you care.