OPEC hebt Fördermenge trotz hohen Ölpreises nicht an

2. Jänner 2004, 11:26
1 Posting

Preisbandmechanismus dürfte nicht ausgelöst werden

Wien - Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) wird ihre Fördermenge offenbar nicht anheben, wenn der Korbpreis weitere 5 Tage über dem Preisband von 22 bis 28 Dollar je Barrel bleiben sollte. Wie am Dienstag aus Kreisen des Kartells verlautete, gehen die OPEC-Länder unverändert davon aus, dass die hohen Ölpreise nicht die tatsächliche Marktlage reflektieren, so dass eine Förderanhebung nichts nützen würde.

Preisbandmechanismus nicht ausgelöst

Er sehe nicht, dass der Preisbandmechanismus ausgelöst werde, sagte ein leitender OPEC-Delegierter am Dienstag in Wien Dow Jones Newswires. Es habe zu dem Thema keine Telefonate oder sonstige Kommunikation gegeben.

Am Montag hatte der Korbpreis für 7 Rohölsorten der OPEC durchschnittlich bei 29,62 Dollar je Barrel gelegen und damit den 15. Tag in Folge über der Marke von 28 Dollar. Gemäß dem Preisbandmechanismus der OPEC wird die Fördermenge um 500.000 Barrel pro Tag (bpd) erhöht, falls sich der Korbpreis 20 Handelstage in Folge über der oberen Preisgrenze von 28 Dollar Barrel hält. (APA)

Link

OPEC

Share if you care.