Erstes Gold für USA

9. Jänner 2004, 12:44
4 Postings

Die Junioren von Team USA gewannen bei der WM in Finnland erstmals den Titel - Gegen Kanada gelang im letzten Drittel ein Comeback

Wien - Die USA sind erstmals Weltmeister im Junioren-Eishockey. Im Finale der U20-Titelkämpfe in Helsinki besiegten die USA die als leichte Favoriten ins Enspiel gegangenen Kanadier 4:3. Dabei konnte gegen den Rivalen aus der Nachbarschaft im letzten Drittel ein 1:3-Rückstand wettgemacht werden. Die Kanadier haben damit nun schon das dritte WM-Finale in Serie verloren, beim letzten Turnier musste man sich im heimatlichen Halifax den Russen beugen. Die Teams aus Nordamerika hatten das Turnier dominiert und waren ungeschlagen in das Finale eingezogen. Das Siegestor erzielte Patrick O'Sullivan fünf Minuten vor dem Ende mit einem abgefälschten Schuss.

Zuvor hatten sich die gastgebenden Finnen mit einem 2:1 über Tschechien zum dritten Mal in Folge Bronze gesichert. Zwei Tore in den letzten acht Minuten entschieden die Partie. Titelverteidiger Russland (3:2 im Platzierungsspiel gegen die Slowakei) musste sich diesmal mit dem fünften Platz zufriedengeben.

Österreich war in Finnland zum ersten Mal bei der absoluten Elite vertreten. Die Mannschaft von Trainer Herbert Pöck zahlte Lehrgeld und konnte erst im abschließenden Spiel gegen die Ukraine einen Punkt erobern. Beide Teams müssen in die Division I absteigen. Deutschland und Weißrussland steigen dagegen in die oberste Leistungsstufe auf. Die nächste WM findet 2005 in den USA statt. (red)

RESULTATE und TABELLEN
der Eishockey-U20-WM in Finnland

Finale

  • USA - Kanada 4:3 (1:1,0:2,3:0)

    Spiel um Platz drei

  • Finnland - Tschechien 2:1 (0:0,0:1,2:0)

    Halbfinali:

  • Kanada - Tschechien 7:1 (2:1,1:0,4:0)
  • USA - Finnland 2:1 (1:0,0:0,1:1)

    Viertelfinali:

  • Tschechien - Slowakei 4:2 (1:1,3:1,0:0)
  • Finnland - Russland 4:3 (1:1,1:1,2:1)

    ABSTIEGSRUNDE

  • Österreich - Ukraine 2:2 (1:1,1:0,0:1) Tore: Vanek (12./PP, 25.) bzw. Schamanskij (4.), Katrych (56./PP). Strafminuten: 56 (inkl. Spieldauerdisziplinarstrafen gegen Harand und Vanek) bzw. 8.

  • Schweiz - Österreich 6:2 (3:1,3:1,0:0) Tore: Bärtschi (4., 26.), Ehrensperger (18., 36.), Stancescu (18.), Guggisberg (22./PP) bzw. Latusa (3.), Harand (31./PP)

  • Schweden - Schweiz 4:3 (0:1,2:2,2:0)
  • Schweden - Ukraine 4:0 (0:0,3:0,1:0)

     1. Schweden       3   3 0 0  15: 3   6
     2. Schweiz        3   2 0 1  20: 6   4
     --------------------------------------
     3. Österreich     3   0 1 2   4:15   1 *
     4. Ukraine        3   0 1 2   2:17   1 *
    
    * Absteiger in die Division I (zweite Leistungsstufe)

    VORRUNDE Gruppe A in Hämeelinna:

  • Österreich - Slowakei 0:6 (0:1,0:4,0:1). Tore: Meszaros (9./PP), Ruzicka (30.,32.), Stehlik (30.), Troliga (34.), Spirko (51.)

  • Russland - Österreich 3:1 (1:0,1:1,1:0). Tore: Anschakow (18.), Malkin (32.), Oweschkin (54.) bzw. Vanek (27.)

  • Schweden - Österreich 7:0 (1:0,1:0,5:0). Tore: Blomdahl (11.), Kalgoum (33.), Eckerblom (47.), Steen (48.), Danielsson (55.), Fransson (55., 59.). Strafminuten: 14 plus Zehnminuten-Disziplinarstrafe Rud bzw. 10.

  • USA - Österreich 8:0 (2:0,3:0,3:0). Tore: Parise (31./PP, 49., 53./PP), Sterling (9., 55.), Wisniewski (3./PP), Kesler (32./PP), Eaves (35./SH). Strafminuten: 18 bzw. 14.

  • USA - Slowakei 5:0 (1:0,1:0,3:0)
  • USA - Schweden 4:3 (2:0,1:2,1:1)
  • Russland - Schweden 5:3 (2:0,0:2,3:1)
  • Slowakei - Russland 2:2 (0:1,1:0,1:1)
  • Russland - USA 1:4 (0:3,0:1,1:0)
  • Schweden - Slowakei 0:1 (0:0,0:0,0:1)

    Abschlusstabelle der Gruppe A:

     1. USA         4   4 0 0   21: 4   8 **
     2. Slowakei    4   2 1 1    9: 7   5 +
     3. Russland    4   2 1 1   11:10   5 +
     --------------------------------------
     4. Schweden    4   1 0 3   13:10   2 *
     5. Österreich  4   0 0 4    1:24   0 *

    ** im Halbfinale + im Viertelfinale * in der Relegationsrunde

    Gruppe B in Helsinki:

  • Kanada - Ukraine 10:0 (3:0,6:0,1:0)
  • Kanada - Schweiz 7:2 (3:1,1:0,3:1)
  • Finnland - Tschechien 3:2 (0:2,1:0,2:0)
  • Schweiz - Ukraine 11:0 (3:0,5:0,3:0)
  • Tschechien - Ukraine 8:0 (4:0,4:0,0:0)
  • Kanada - Finnland 3:0 (1:0,1:0,1:0)
  • Tschechien - Schweiz 2:1 (1:1,0:0,1:0)
  • Finnland - Ukraine 14:1 (4:0,4:1,6:0)
  • Tschechien - Kanada 2:5 (0:3,1:2,1:0)
  • Finnland - Schweiz 2:0 (1:0,0:0,1:0)

    Abschlusstabelle der Gruppe B:

     1. Kanada      4   4 0 0   25: 4   8 **
     2. Finnland    4   2 0 2   19: 6   4 +
     3. Tschechien  4   2 0 2   14: 9   4 +
     --------------------------------------
     4. Schweiz     4   1 0 3   14:11   2 *
     5. Ukraine     4   0 0 4    1:43   0 *
    
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Dan Fritsche (li) jubelt über seinen Ausgleich zum 1:1 für die USA gegen Kanada

    Share if you care.