Microsoft will Linux begreifen lernen

7. Jänner 2004, 19:49
28 Postings

Softwareriese verschickt Fragebögen an Linux-BenutzerInnen – Newsseiten bekritteln mangelnde Offenheit

In seinem Begehren das Phänomen Linux zu begreifen hat Microsoft begonnen Fragebögen an einzelne Linux-BenutzerInnen uns User Groups zu verschicken. In zwei verschiedenen Umfragen – eine zum Business- und eine zum Home-Einsatz – sollen die Motivationen für den Einsatz des freien Betriebssystems hinterfragt werden.

Kritik

Wie nicht anders zu erwarten ist die Microsoft-Initiative in der Open Source-Community schnell auf einige Kritik getroffen, so wird bemängelt, dass der Softwareriese offensichtlich nicht vorhat die Ergebnisse zu veröffentlichen. Als Konsequenz rufen einige Newsseiten wie Newsforge dazu auf die beantworteten Online-Fragebögen auch an sie zu schicken. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.