Toshiba macht PC-Geschäft zu Tochtergesellschaft

2. Jänner 2004, 11:45
posten

21 Milliarden Yen Betriebsverlust im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat sein PC-Geschäft zu einer Tochtergesellschaft innerhalb des Konzerns gemacht. Auf diesem Weg will der japanische Konzern für diesen defizitären Geschäftsbereich eine Wende herbeiführen. Bis dato hatte das PC-Segment zu dem Geschäftszweig Digital Media Network gehört. Wegen des internationalen Preiskampfes werde das PC-Geschäft das laufende Geschäftsjahr (31. März 2004) mit einem Betriebsverlust von 21 Milliarden Yen abschließen, hatte Toshiba bereits angekündigt.

Ausblick

Die unter dem Namen "PC & Network Company" operierende neue Tochtergesellschaft soll das kommende Jahr mit einem Betriebsgewinn beenden. Einen Rückzug aus diesem Geschäftszweig plant Toshiba eigenen Angaben zufolge nicht. (APA)

Share if you care.