Pakistan: Französische Journalisten auf Kaution frei

5. Jänner 2004, 09:30
posten

Traten in Hungerstreik - Sollen für falsche Taliban-Interviews bezahlt haben

Karachi - Ein Gericht in Karachi hat die Freilassung zweier in Pakistan festgenommener französischer Journalisten angeordnet. Gegen eine Kaution von jeweils 100.000 Rupien (knapp 1.500 Euro) könnten der Reporter und der Fotograf des Magazins "L'Express" das Gefängnis verlassen, teilten Richter und Anwälte am Mittwoch mit.

Die beiden Journalisten, Marc Epstein und Jean-Paul Guilloteau, waren am Montag aus Protest gegen ihre Inhaftierung in einen Hungerstreik getreten. Den Franzosen wird vorgeworfen, ohne behördliche Genehmigung nach Quetta im Grenzgebiet zu Afghanistan gereist zu sein. Sie wurden am Dienstag vergangener Woche festgenommen. Außerdem sollen sie Pakistanis bezahlt haben, um für sie als angebliche Taliban-Kämpfer zu posieren. (APA/AP)

Share if you care.