Drogenschiff im Persischen Golf beschlagnahmt

21. Dezember 2003, 15:38
4 Postings

Zwölf Männer festgenommen - Washington spricht von Verbindungen zu El-Kaida

Washington - Die US-Marine hat im Persischen Golf ein Boot mit Rauschgift beschlagnahmt und zwölf Verdächtige festgenommen, die zum Teil mit dem Terrornetzwerk El Kaida in Verbindung stehen sollen. An Bord des Bootes befanden sich zwei Tonnen Haschisch, wie die US-Streitkräfte am Freitag in Washington mitteilten. Es sei bereits am Montag von dem Lenkwaffenzerstörer "USS Decatur" abgefangen worden.

Das in 54 Tüten verpackte Rauschgift hatte nach Angaben des US-Zentralkommandos einen geschätzten Wert zwischen acht Millionen bis zehn Millionen Dollar (bis zu acht Millionen Euro). Vier der zwölf Festgenommenen stünden im Verdacht, in Kontakt mit der El Kaida von Terrorchef Osama bin Laden zu stehen. Das Boot sei nahe der Straße von Hormus abgefangen worden, die als wichtige Schmuggelroute für Drogen bekannt sei.(APA/AP)

Share if you care.