Französische Film-Download-Seite geschlossen

8. Jänner 2004, 15:44
posten

Rund 10.000 Nutzer - drei Festnahmen - harte Strafen drohen

In Frankreich ist eine stark frequentierte Website zum illegalen Herunterladen aktueller Kinofilme von den Behörden geschlossen worden. Wie die Pariser Vereinigung zum Kampf gegen die Produktpiraterie (ALPA) am Freitag mitteilte, wurden über die Internet-Seite "STPBTEAM" pro Tag bis zu 2000 Filmkopien gezogen, etwa von Quentin Tarantinos "Kill Bill", "Der letzte Samurai" mit Tom Cruise oder anderen aktuellen Kino-Hits. In Straßburg, Mülhausen und Rennes wurden drei mutmaßliche Drahtzieher festgenommen. Sie müssen mit zwei Jahren Gefängnis und 150.000 Euro Geldstrafe rechnen.

Anonymität?

Allein in den Wohnungen der drei Festgenommenen wurden 600 auf CDs gebrannte Filmkopien beschlagnahmt. Rund 10.000 Nutzer der Website sollen illegal in den Besitz von Kopien gekommen sein. Das nun geschlossene Internet-Angebot sei "eines der meistgenutzten in Frankreich" gewesen, sagte ALPA-Chef Frédéric Delacroix. Sie habe ein "relativ anonymes" Herunterladen ermöglicht. "Aber die Produktpiraten sollten wissen, dass niemand wirklich anonym bleibt." (APA)

Share if you care.