Athen: Prozess gegen Haderer verschoben

26. Dezember 2003, 19:16
posten

Karikaturist mit "Das Leben des Jesus" wegen "Religionsbeleidigung" angeklagt

Athen - Der Prozess gegen den Karikaturisten Gerhard Haderer in Athen ist am Donnerstag auf den 4. März vertagt worden. Diesen Beschluss fasste die vierte Strafkammer in Athen auf Antrag des Verlegers Nikolaos Chatzopoulos, des Besitzers des Verlags Oxy, der "aus Gesundheitsgründen" nicht vor Gericht erschienen ist.

Der Prozess lief nicht nur gegen den Verlag Oxy, sondern auch gegen den Karikaturisten, dessen Buch "Das Leben des Jesus" laut Anklage den Tatbestand der "Religionsbeleidigung" erfüllt. Haderer ist am Donnerstag ebenfalls nicht vor Gericht erschienen. Informationen zufolge soll er keine korrekte Vorladung zum Prozess erhalten haben. Die Ladung sei an den Verlag geschickt und nicht an die zuständigen österreichischen Behörden übermittelt worden, die Haderer die Ladung dann zugestellt hätten, hieß es.

Es ist offenbar unklar, ob die Ladung des Karikaturisten rechtskräftig ist oder nicht. Die offenen Verfahrensfragen sollen bis zum neuen Prozessdatum Anfang März 2004 geklärt werden. (APA)

Share if you care.