Kreativranking: Demner, Merlicek & Bergmann erneut vorne

16. Dezember 2004, 09:09
posten

FCB Kobza auf Platz zwei, Jung von Matt/Donau Dritte - Kreativster Auftraggeber: Mobilkom Austria

Die Wiener Agentur Demner, Merlicek & Bergmann führt zum dritten Mal hintereinander im Bestseller-Kreativranking vor FCB Kobza, Jung von Matt/Donau, Lowe GGK und Palla,Koblinger_Proximity. For Sale verbesserte sich von Platz 26 im Vorjahr auf Platz zehn und ist damit Aufsteiger des Jahres. Gereiht wird nach einer Unzahl von Werbepreisen - vom Löwen in Cannes bis hinunter zum "E-Media Award".

Rang 2003 (2002) Agentur Punkte
1. (1.)

Demner, Merlicek & Bergmann

775

2. (4.)

FCB Kobza

736

3. (2.)

Jung von Matt/Donau

594

4. (3.)

Lowe GGK

453

5. (5.)

Palla,Koblinger_Proximity

441

6. (-)

Saatchi & Saatchi

386

7. (8.)

Ogilvy Group

328
8. (7.)

Buero X

293
9. (-)

BBDO Austria

283
10. (26.)

For Sale

263

Der erstmals ermittelte "kreativste Auftraggeber" ist die Mobilkom Austria (Agenturen: Palla,Koblinger_Proximity, Saatchi & Saatchi, Weirather, Wenzel & Partner). Zweiter im Auftraggeber-Ranking ist die Bank Austria Creditanstalt (Jung von Matt/Donau, Konzett, Demner, Merlicek & Bergmann, Palla,Koblinger_Proximity) vor Ärzte ohne Grenzen (FCB Kobza). (red)

Rang Auftraggeber Punkte
1. Mobilkom Austria 392
2. Bank Austria Creditanstalt 305
3. Ärzte ohne Grenzen 259
4. ÖBB 231
5. Jeep 216
6. Raiffeisen 203
7. Media Markt / Saturn 189
8. Horizont / Manstein Verlag 163
9. ORF 149
10. Global 2000 134
  • Artikelbild
    foto: horizont
Share if you care.