Drei Jahre nach Ausbruch der Rinderseuche: Keine Entwarnung

17. Dezember 2003, 15:22
posten

49 neu infinzierte Rinder in Deutschland - 13 Creutzfeldt-Jakob Tote in der Schweiz

Drei Jahre nach Ausbruch der Rinderseuche BSE bei einem in Deutschland geborenen Rind sieht das deutsche Verbraucherschutzministerium noch keinen Grund zur Entwarnung. Derzeit seien in Deutschland 287 BSE-Fälle amtlich bestätigt, davon 49 in diesem Jahr, teilte das Ministerium am Freitag in Berlin mit.

Schweiz: 13 Creutzfeldt-Jakob Tote

In der Schweiz sind nach Angaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) seit Jahresbeginn 13 bestätigte oder wahrscheinliche Fälle der klassischen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJD) registriert worden. Die Betroffenen starben an der Krankheit.

Im laufenden Jahr sind bisher insgesamt 16 BSE-Fälle entdeckt worden. 123.393 Tiere wurden untersucht. 2002 gab es in der Schweiz 24 BSE-Fälle, 2001 waren es 42 Fälle.

Italien

In Italien ist 2003 erstmals eine Patientin an der menschlichen Form des Rinderwahnsinns BSE gestorben. Eine 27-jährige Sizilianerin erlag in Mailand der neuen Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJK).

Erste Fälle 1996

Die ersten Fälle des neuen Typs von Creutzfeldt-Jakob traten 1996 in Großbritannien auf. Seitdem sind weltweit mehr als 130 Menschen an der Krankheit gestorben. Die Krankheitserreger zerfressen das Gehirn, so dass es am Ende wie ein Schwamm aussieht. Die Rinderseuche BSE hat ähnliche Symptome. Es wird vermutet, dass sich die Betroffenen durch den Verzehr von BSE-verseuchtem Rindfleisch mit der Krankheit infizieren.

Schutzmaßnahmen

Als Schutzmaßnahme gilt seit Dezember 2000 das Verbot der Tiermehlverfütterung. Außerdem dürfen so genannte Risikomaterialien von Rindern, wie Gehirn, Augen und Rückenmark nicht mehr verwendet werden.

Bis Ende 2002 185.216 BSE-Fälle

Bis Ende 2002 sind nach einer Übersicht der EU-Kommission in den Ländern der Gemeinschaft 185.216 BSE-Fälle entdeckt worden. Davon entfallen 181.832 auf Großbritannien. Die Zahl der neu entdeckten BSE-Infektionen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. (APA)

Share if you care.