Boeing verkündet Verkaufsstart von Dreamliner 7E7

1. Jänner 2004, 20:21
3 Postings

US-Konzern will möglichst rasch Aufträge für Passagierjet - Rückeroberung von Flugzeugmarkt erhofft

Seattle - Der US-Luftfahrtkonzern Boeing hat den Verkaufsstart seiner neuen Passagiermaschine Dreamliner 7E7 verkündet. Das neue Flugzeug sei im Wettbewerb eine Trumpfkarte, weshalb das Unternehmen es möglichst rasch auf den Markt bringen wolle, sagte Konzernvorstand Harry Stonecipher laut einer Unternehmensmitteilung am Dienstag vor rund 3000 Entwicklungsingenieuren in Seattle. Der Aufsichtsrat habe am Montag grünes Licht für den Verkaufstart gegeben. Die Unternehmensleitung verspreche sich von diesem Schritt feste Aufträge und den offiziellen Verkaufsstart 2004.

Boeing will mit dem Bau der zweistrahligen 7E7 ab 2006 in Everett im US-Bundesstaat Washington beginnen. Das neue Flugzeug soll bis zu 250 Passagiere fassen und besonders kerosinsparend fliegen. Die erste Maschine soll im Jahr 2008 ausgeliefert werden. Die Entwicklungskosten werden auf eine Summe zwischen vier und zehn Milliarden Dollar ((3,24 Mrd. bis 8,1 Mrd. Euro) geschätzt. Boeing verspricht sich von seinem neuen Passagierflugzeug die Rückeroberung des internationalen Flugzeugmarktes. In diesem Jahr wird voraussichtlich der europäische Flugzeugbauer Airbus dem US-Konzern erstmals die Marktführung abnehmen. (APA)

Link

Boeing

Share if you care.