Das Streben nach dem "Superstar weltweit"

3. Jänner 2004, 12:10
4 Postings

Alexander Klaws will der Welt zeigen, "was ich drauf habe und dass ich singen kann"

Alexander Klaws, Sieger der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar", will nun auch international für Furore sorgen. "Ich will der Welt zeigen, was ich drauf habe und dass ich singen kann", sagte der 20-Jährige in London vor der Aufzeichnung von "Superstar weltweit". Elf Sieger der nationalen "Superstar"-Staffeln treten in der britischen Hauptstadt gegeneinander an und suchen den weltweit Besten. Die Show wird am 25. Dezember (20.15 Uhr, RTL) ausgestrahlt.

"Maniac"

Alexander wird Deutschland mit dem Song "Maniac" von Michael Sembello vertreten - ohne sich unter Druck zu setzen: "Ich gehe ohne Erwartungen in die Sendung, denn sonst geht alles schief". Allerdings träumt er schon von einer weltweiten Karriere: "Das Ziel eines jeden Künstlers ist es, Musik auch auf internationaler Basis zu machen." Die Sendung "Superstar weltweit", die unter anderem auch in England, USA und Australien gesendet wird, sei ein eine einmalige Gelegenheit, sich einem internationalen Publikum vorzustellen: "Ich denke, dass es superschwierig ist. Aber ich glaube auch, dass dies eine super Erfahrung und super Möglichkeit ist."

Der deutsche Sänger genießt den Rummel um seine Person: "Hier in London sind viele deutsche Touristen unterwegs. Es ist ganz witzig, wenn man auch im Ausland erkannt wird. Das ist schon cool." (APA/dpa)

Link

RTL

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alexander Klaws (ganz links im Bild) will der "Superstar weltweit" werden.

Share if you care.