Apple verkauft 25 Millionen Titel über iTunes Music Store

24. Dezember 2003, 11:31
posten

"Der iTunes Music Store ist ohne Schwierigkeiten zum erfolgreichsten Online-Musikgeschäft geworden", kommentierte Apple-CEO Steve Jobs den Erfolg

Apple hat über seine Download-Plattform iTunes Music Store mittlerweile 25 Mio. Musiktitel verkauft. Wie das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mitteilte, verhalf "Let it Snow! Let it Snow! Let it Snow!" von Frank Sinatra vergangenen Freitag dem im April 2003 gestarteten Service über diese Hürde. Aber auch das Vorweihnachtsgeschäft trug sein Scherflein zum Erfolg bei. So hat Apple seit Mitte Oktober mehr als eine Mio. Dollar in Form von Geschenkgutscheinen und "Allowances", also Download-Guthaben, die Eltern ihren Kindern einräumen können, umgesetzt.

"Ohne Schwierigkeiten"

"Mit mehr als 25 Mio. gekauften und heruntergeladenen Titeln ist der iTunes Music Store ohne Schwierigkeiten zum erfolgreichsten Online-Musikgeschäft geworden", kommentierte Apple-CEO Steve Jobs den Erfolg.

Mehr iPods verkauft

"Musikbegeisterte erwerben über diese Plattform wöchentlich beinahe 1,5 Mio. Songs, was hochgerechnet rund 75 Mio. Titeln im Jahr entspricht."Insgesamt stehen Mac- und seit 16. Oktober auch Windows-Usern über diese Plattform mehr als 400.000 Titel von den fünf großen sowie von über 200 Independed Labels zur Verfügung, die um je 99 Cent heruntergeladen werden können. Zusammen mit dem Verkauf der iTunes kann Apple auch den Absatz seines eigens für dieses Service entwickelten portablen Music-Players iPod steigern. So zeichnete sich der iPod im im vergangenen Oktober beendeten vierten Quartal mit 121 Mio. Dollar bereits für sieben Prozent des Umsatzes verantwortlich. (pte)

  • "Mit mehr als 25 Mio. gekauften und heruntergeladenen Titeln ist der iTunes Music Store ohne Schwierigkeiten zum erfolgreichsten Online-Musikgeschäft geworden", kommentierte Apple-CEO Steve Jobs den Erfolg

    "Mit mehr als 25 Mio. gekauften und heruntergeladenen Titeln ist der iTunes Music Store ohne Schwierigkeiten zum erfolgreichsten Online-Musikgeschäft geworden", kommentierte Apple-CEO Steve Jobs den Erfolg

Share if you care.