AUA-Passagierzahlen gestiegen

1. Jänner 2004, 20:21
1 Posting

Die Austrian Airlines Group konnten im November ein Plus von 7,1 Prozent verbuchen Zuwachs der Auslastungsquote um 7,8 Prozent

Wien - Die Austrian Airlines Group konnte im November 2003 einen deutlichen Anstieg bei den Passagierzahlen und der Auslastung im Linienverkehr verzeichnen. 654.000 Fluggäste zählten die Linien Austrian, Austrian arrows und Lauda Air, das ist ein Zuwachs von 7,1 Prozent zu November 2002.

Im Linienverkehr gab es mit 592.000 beförderten Passagieren ein Plus von 8,2 Prozent, im Charter-Bereich hingegen ein Minus von 1,6 Prozent auf 63.000, teilte das Unternehmen am Dienstag in Wien mit. Ebenfalls gestiegen sind die Auslastungszahlen, die sich insgesamt um 7,8 Prozent auf 72,9 Prozent erhöhten. Der Passagierfaktor im Linienverkehr nahm im November um 8,0 Prozent auf 72,4 Prozent zu.

7,87 Millionen Passagiere seit Jänner

Von Jänner bis November belief sich die Zahl der Passagiere auf knapp 7,87 Millionen, das ist ein Rückgang um 4,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Charter-Bereich betrug der Rückgang sogar 9,4 Prozent (auf 1,37 Millionen Fluggäste), während die Zahl der Linienpassagiere um 3,5 Prozent auf 6,5 Millionen zurückging.

In der Hochrechnung für das Gesamtjahr 2003 erwartet die AUA Group "ein nur geringes Passagierminus bei gleichzeitig verbesserter Auslastung der Linienflüge". (APA)

Share if you care.