Weltweiter PC-Absatz stieg 1999 um 23 Prozent

24. Jänner 2000, 17:26

IDC: Compaq vor Dell und IBM Marktführer

Framingham - Der weltweite Personal-Computer-Absatz ist dank der starken Verbrauchernachfrage und einem Wiedererstarken des Asien-Marktes 1999 um 23,3 Prozent auf 112,7 Mill. Stück gestiegen. Compaq Computer blieb mit 15,7 Mill. verkauften PC und einem Marktanteil von 14 Prozent weltweiter Marktführer vor Dell Computer (10,5 Prozent Marktanteil), IBM (8,2), Hewlett-Packard (6,7) und NEC/Packard Bell (5,3).

Dies teilte das US-Marktforschungsunternehmen IDC (Framingham/Massachusetts) am Montag mit. Das befürchtete Jahr-2000-Computerproblem habe sich sich kaum ausgewirkt.

Im vierten Quartal 1999 stieg der weltweite PC-Verkauf um 19 Prozent auf 33,2 Mill. Einheiten. Fujitsu/Siemens schoben sich im Schlussquartal mit 5,2 Prozent Marktanteil nach Compaq, Dell, IBM und Hewlett-Packard auf den fünften Rang und in Europa auf den zweiten Platz vor, berichtete IDC. (APA/dpa)

Share if you care.