DB ist Bank des Jahres 2003

1. Jänner 2004, 19:25
1 Posting

Eine Londoner Finanzzeitung verleiht ihren "Oscar" der Finanzwirtschaft an die Deutsche Bank

Frankfurt - Die in London erscheinende Finanzzeitschrift "International Financial Review" (IFR) hat der Deutschen Bank den Titel "Bank des Jahres 2003" zugesprochen. Unter der Leitung von Vorstandssprecher Josef Ackermann habe sich der deutsche Branchenführer von einem schwerfälligen, richtungslosen und ineffizienten Bankhaus zu einer schlanken und aggressiven Universalbank mit herausragender Stellung im internationalen Finanzgeschäft gewandelt.

Die wöchentlich erscheinende IFR gehört zu den renommiertesten anglo-amerikanischen Fachblättern. Die begehrte Auszeichnung gilt in der Branche als "Oscar" der Finanzwirtschaft. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aufnahme des Hauptquartiers der Deutschen Bank in Frankfurt

Share if you care.