Hasko Weber wird Intendant des Schauspielhauses Stuttgart

15. Dezember 2003, 12:16
posten

Regisseur tritt in zwei Jahren Nachfolge von Friedrich Schirmer an

Stuttgart - Der Regisseur Hasko Weber wird neuer Intendant des Stuttgarter Schauspielhauses. Das hat die Findungskommission nach dpa-Informationen am Montag in Stuttgart beschlossen. Der 40-Jährige Hausregisseur soll in zwei Jahren den amtierenden Theaterchef Friedrich Schirmer ablösen, der an das Deutsche Schauspielhaus nach Hamburg wechselt.

Dem Stuttgarter Publikum ist der gebürtige Dresdner bereits durch die prämierte Ibsen-Inszenierung "Brand" bekannt, für die Weber auch den Bayerischen Theaterpreis 2002 erhielt. Außerdem brachte er als Hausregisseur "Peer Gynt" und am vergangenen Samstag "Die Drei von der Tankstelle" auf die Bühne. Vor seinem Wechsel nach Stuttgart war Weber unter anderem Schauspieler in Chemnitz und Dresden sowie Schauspieldirektor in der sächsischen Metropole.

Niermeyer hatte Bewerbung zurückgezogen

Neben Weber hatte sich bis zuletzt auch der Schauspieldirektor des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, Knut Weber, um den Stuttgarter Chefsessel beworben. Auch Freiburgs Theaterintendantin Amelie Niermeyer hatte zunächst Interesse gezeigt, dann allerdings freiwillig "aus persönlichen Gründen" die Kandidatur zurückgezogen.

Nach der Berufung des neuen Intendanten Albrecht Puhlmann im benachbarten Opernhaus ist somit auch die vierte Stelle im Quartett des Württembergischen Staatstheaters besetzt. Neben Weber und Puhlmann bleiben Geschäftsführer Hans Tränkle und Ballett-Intendant Reid Anderson auf ihren Posten. (APA/dpa)

Share if you care.